Dezember 16, 2019
getreidemühlen bei heuersdorf

Als die ersten Getreidemühlen in Heuersdorf erschienen

Unter einer Getreidemühle versteht man ein Gerät zum Zerkleinern und auch Zerquetschen von Getreidesorten. Hierbei entstehen mehlartige Produkte, wie Grieß oder auch Schrot. Hierbei wird das Getreide vor dem Zermahlen gereinigt und auch mit Wasser befeuchtet. Mit den Walzenstühlen wird es anschließend vermahlen und auf einem sogenannten Plansichter gesiebt. So kann das entstandene Mehl extrahiert werden. Hier zur Übersicht einiger Getreidemühlen im Vergleich.

Was sind Getreidemühlen?

Mühlen zum Mahlen von Getreide ermöglichen es auch bei der täglichen Hausarbeit das Getreide frisch zu mahlen, so dass die Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten bleiben. Bei den Mühle wird grundsätzlichen zwischen solchen unterschiedenen, die einen Elektromotor besitzen und solchen, die von Hand betrieben werden. Erste sind für solche Haushalte geeignet, bei denen das Gerät häufig zum Einsatz kommt. Handmühlen eignen sich hingegen dann, wenn man es sehr selten im Haushalt benutzt.

Verwendung von Getreidemühlen und deren Arten

Heute sind im Handel Geräte erhältlich, die auch kombinierbar sind. So gibt es hier Mühlen, die sich für Getreide und auch Kaffee eignen. Diese Geräte sind meist elektrisch betrieben und besitzen Leistungen bis zu 300 Watt. Hierbei ist zu beachten, dass das Fassungsvermögen eingehalten werden sollte, mit dem die Mühle befüllt wird. Meist sind es zwischen 50 und Gramm an Getreide oder ähnlichem.
Bei den Geräten kann man auch die Mahlgeschwindigkeit und –stärke meist einstellen. Auch unterschiedliche Aufsätze zu den einzelnen Mühlen sind im Handel erhältlich.
Handbetriebene Mühlen bestehen meist aus Holz und einem dazugehörigen Stahlmahlwerk. Mit einer Rändelschraube wird das Mahlgut zerkleinert. Die Stärke des Mahlens kann auch hier individuell eingestellt werden.
Die Vorteile einer Mühle zum Mahlen von Getreide sind vor allem die frische Zubereitung des Mehls. Gekauftes Mehl aus dem Supermarkt lagert hier meist über einen langen Zeitraum und so gehen Vitamine und Ballaststoffe hier sehr schnell verloren. Frisch gemahlenes Mehl hingegen ist sehr reich an Vitaminen, Spurenelementen, ungesättigten Fettsäuren und Mineralstoffen. Es kann somit zu einer gesunden Ernährung gut beitragen. Das Mehl kann mit einer vorhandenen bedarfsgerecht zuhause hergestellt werden. Es bildet hier die Grundlage für selbstgebackenes Brot, Brötchen oder auch für Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.